Posts tagged ‘buy’

 

Speaking Skull (Halloween Special)

Speaking Skull (Halloween Special)

A little plastic skull reads a text message (a.k.a. SMS) received via GSM. The robotic voice, little LEDs in the eyes and a moving jaw make this even more creepy.

This Speaking Skull was first presented at Mobile Bar Camp 2013 in Dresden as part of our presentation about open source hardware.

In preparation of Halloween we figured, it meight be a good idea to present this little project here, too. Enjoy.

How to do this?

Let’s start with jaw movement. The plastic skull has a small servo to move the jaw. An Arduino controls this servo. Just make sure the jaw moves freely. So far nothing special, just a bit mechanic and another use of the Servo library.

The Arduino is supposed to move the jaw following the spoken text message. Given some audio signal this could be coupled into a voltage divider where the resulting voltage is measured by an analog input of the Arduino.

Now, how to get the audio signal? There is a very cool text to speech module one can buy. Connect this to the Arduino and all the controlling is reduced sending a String to a serial interface. In order to keep this serial interface separated from the one the USB connection is using, we opted for an Arduino Leonardo.

And how does the Leonardo know the String to send? Well, finally the GSM shield gets involved. Just make sure to bend the pin 2 away when plugging the GSM shield in the Leonardo.

Don’t forget the final touches. The LEDs in the eyes are bidirectional LEDs which glow red or green depending on the direchtion of the current. Connect an resistor in series and wire that to two Arduino pins. As long as both pins are equal (both low or both high), the LED is off. If one pin is low while the other is high, the LED glows red. When levels are reversed, the LED glows green.

We decided to have the „eyes“ glow red when speaking.

Of course you want the text to be heared, so add some active speakers to the setup. Preferably some USB-powered speakers. USB-powered means, you can connect them to the 5V of the Arduino.

Finally, you don’t want to actually send a text message each time you want to demonstrate the speaking skull. So add a simple switch to the setup. Each time the switch is pressed an predefined message is processed. A prototype shield holds EMIC2, voltage divider, 5V power to speakers and the switch.

List of parts:

  • 1x Arduino Leonardo
  • 1x Arduino GSM-Shield
  • 1x Prototype Shield
  • 1x EMIC2 – text to speech module
  • 1x plastic skull
  • 1x miniature servo
  • 1x switch (print)
  • 2x resistor 4,7k (voltage divider)
  • 1x capacitor 100nF (coupling audio to voltage divider)
  • 1x USB powered speakers
  • 1x wooden board (200mm x 300 mm)
  • 2x distance bolt and screws (to hold skull)
  • 4x screw and distance roll (to hold Arduino Leonardo)
  • 2x double sided tape (to hold speakers)

Source Code

The source code is hosted at CodeBender, which we are proud to support.

Thank You

Thanks go to Arduino and SparkFun for providing the maker community with this fine electronic components.

Arduino YUN und Arduino Robot

Arduino YUN und Arduino Robot

Lange haben wir sie erwartet, jetzt sind sie endlich eingetroffen:

Arduino YUN: Der erste Arduino mit einem embedded Linux. Ideal fuer Projekte mit etwas komplexeren Netzwerk-Protokollen.

Arduino Robot: Der erste Arduino mit Raedern. Ideal als Weihnachtsgeschenk für kleine und große Tüftler.

Verlinkt!

Seit heute sind wir nun auch in der offiziellen Distributoren-Liste auf www.arduino.cc verlinkt. Sehr schön.

Das trifft sich gut, denn die nächste große Lieferung ist unterwegs. Mal sehen, wie lange die Arduino Due diesmal brauchen, bis sie wieder ausverkauft sind. 😉

Das Ende?

Nein, natürlich nicht! Aber alle Bestellungen, die in den folgenden Tagen eingehen, werden erst im neuen Jahr bearbeitet.

Ganz aktuell (am 21.12.2012) hier auch noch unser Beitrag zum Maya-Kalender:

Zum Einsatz kamen dabei vier der brandneuen (wie passend) LED-Boards und ebenso viele LED-Matrix-Controller von SolderLab und natürlich der Glediator.

Wir bedanken uns bei unseren Kunden und Geschäftspartnern für ein tolles Jahr 2012 und freuen uns auf das, was 2013 auf uns wartet. Neue Produkte, schon im Februar ein weiterer Arduino Open Space, … es geht gut los!

Euch allen ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

Das Agile-Hardware-Team

SMD-Version der TrueColor LED-Matrix

Die unbestückten Leiterplatten des TrueColor-Matrix-Controllers finden sehr großes Interesse. Zusammen mit unseren Freunden von SolderLab können wir nun auch eine Lösung für Matrix-Fans anzubieten, die nicht so viel löten wollen: eine SMD-Version des Boards, bei der bereits alle SMD-Bauelemente bestückt sind.

Wenn man eine LED-Matrix baut, investiert man viel Zeit in die Beschaltung der LEDs. Auch dafür haben wir eine Lösung: Eine Leiterplatte, auf der 16×8 RGB-LEDs bereits im Pixelabstand 20mm aufgelötet sind. Brilliante Pixel ohne viel Arbeit. Und den Controller (nur die SMD-Version) kann man gleich auf die Rückseite stecken.

Hier ein Video mit vier dieser Controller/LED-Boards, die zusammen eine Matrix von 32×16 Pixeln in TrueColor bedienen.
Man sieht, wie brilliant die einzelnen Pixel sind (auch wenn das im Video nicht so gut rüberkommt). Indem man Plexiglas mit unterschiedlichen Brechungs-Eigenschaften davor platziert kann man z.B. einen schönen Retro-Effekt erreichen, oder gar die Grenzen zwischen den Pixeln gänzlich verschwimmen lassen.

Im zweiten Teil des Videos sieht man rechts unsere Auslage. Direkt vor dem LED-Board liegen die unbestückte Controller-Leiterplatte und ihre bestückte SMD-Variante.

Ziele (SMD-Version im Vergleich zur selbstbestückten Leiterplatte):

  • Weniger Löten
  • Gleiche Leistungsfähigkeit
  • Gleiche Flexibilität
  • Weniger Aufwand für die eigentliche LED-Matrix

Und hier unsere Lösung:

  • Einsatz von SMD-Komponenten und deren Bestückung
  • Kein gundsätzlichen Veränderungen an Schaltung oder Software
    (weiterhin 25 Bilder pro Sekunde bei max. 8 Controllern in Reihe)
  • Steckerkontakte sind unbestückt, liegen aber bei
    (Dadurch kann man auch andere Kontakte einsetzen oder gar direkt verlöten)
  • LED-Matrix zum Aufstecken
    (Board mit 16×8 RGB-LEDs, 20mm Pixelabstand, in X- und Y-Richtung anreihbar)

Jetzt im Shop kaufen:

[nggallery id=6]

Race-Condition beim Arduino Due

Aus dem Alltag eines Shop-Betreibers:

Der Arduino Due ist begehrt. Gestern haben zwei Kunden innerhalb von wenigen Sekunden unsere letzten vorrätigen Exemplare gekauft. (Natürlich haben wir längst nachbestellt.)

Sehr spannend. In der IT nennen wir das Race-Condition, denn beide Kunden waren zeitgleich im Shop. Beide hatten offenbar die Verfügbarkeitsprüfung schon hinter sich.

Leider nimmt der Shop in dieser Situation offenbar Bestellungen an, die über den Lagerbestand hinausgehen. Das wollten wir eigentlich vermeiden. Nun können wir dem zweiten Besteller leider nicht gleich so viele Exemplare schicken, wie er gern gehabt hätte. Das tut uns leid und wir haben ihm das natürlich längst mitgeteilt und eine Änderung der Bestellung angeboten. Alternativ schicken wir die weiteren Exemplare auf unsere Kosten hinterher, sobald wir sie haben.

Das ist unangenehm für den Kunden und für uns. Aber wir gehen offen damit um und bearbeiten die Bestellungen strickt nach Bestelleingang. Fair Play wird sich auf lange Sicht auszahlen.

Nicht zuletzt gehen wir davon aus, dass sich die Verfügbarkeit der Arduino Due stark verbessern wird. So wie es mit jedem neuen Arduino-Produkt war. Auch der Arduino Leonardo (mit Header) und das Arduino Wifi-Shield waren kurz nach Erscheinen nur schwer verfügbar. Inzwischen haben wir da einen Lagerbestand, der wohl auch über Weihnachten nicht aufgebraucht wird.

Arduino Due noch vor Weihnachten?

Er kommt!

Das Arduino-Team hat den Arduino Due angekündigt. Verfügbar soll er noch rechtzeitig vor Weihnachten sein. Als Händler können wir zwar bestellen, aber leider nur geringe Mengen. Wir bleiben dran.

Der Arduino Due ist vom Formfaktor her mit dem Mega 2560 vergleichbar, hat aber mehr von allem. Mehr Takt (84MHz), mehr USB (2 x Mini), mehr Speicher (512kB Flash, …) und mehr Registerbreite. Ja, Du vermutest richtig: der Due hat einen 32Bit-Prozessor! 🙂

Neu ist auch, dass nun auch DA-Wandler auf einem Arduino sind, beim Due sogar 2. Eine AD-DA-Wandlung soll mit einer Sampling-Rate von bis zu 1MHz möglich sein. Damit eröffnen sich vollkommen neue Möglichkeiten!

Der Nachfolger des beliebten Arduino Uno hat das Zeug zum Hit!

Technische Details.

Nach Aussage des Arduino-Teams sollen alle standard-konformen Shields auch mit dem Due funktionieren. Man hat wohl extrem viel gestestet. Gut so. Auch wir werden unsere Shields testen, sobald wir die ersten Due-Exemplare im Haus haben. Wir freuen uns darauf.

Nachtrag: Der Arduino Due IST ein Hit! Inzwischen haben wir den Due schon mehrfach nachbestellt. Kaum sind welche auf Lager, schon sind sie wieder verkauft. Schade, dass wir immer nur so kleine Mengen bestellen können. Aber wir bleiben dran.

Hier der Link zum Arduino Due in unserem Shop.