Posts tagged ‘teabot’

 

02.04.16: Electronics Open Space #8

02.04.16: Electronics Open Space #8

Zum schon achten Mal treffen sich Elektronikfreunde aus Sachsen am 2. April 2016, um sich gegenseitig Ihre Projekte vorzustellen, sich zu informieren und zu inspirieren. Ob Arduino/Genuino, Raspberry Pi, BeagleBone oder gar ein komplett eigenes System, das spielt keine Rolle. Alle sind willkommen.

Der 2. April ist auch der Global Genuino Day und mit dieser Veranstaltung reihen wir uns in hunderte Veranstaltungen weltweit ein. Die Maker-Bewegung nimmt immer mehr Fahrt auf und Arduino ist vorn mit dabei.

Was ist zu erwarten?
Das hängt von Euch ab. Wir organisieren die Veranstaltung als Open Space, und da machen die Teilnehmer das Programm. Bei allen bisherigen Veranstaltungen waren die Teilnehmer begeistert. Also nimm Dir den Tag frei und komm vorbei. Ideal wäre natürlich, wenn Du ein eigenes Projekt mitbringst und dort vorstellst.

In der Vergangenheit hatten wir Themen wie:

  • LED-Globe
  • Magic Mirror
  • LED-Matrix-System
  • LED-Uhren
  • Eierkuchenplotter
  • Hexapod
  • TeaBot

Beiträge, die uns für diese Veranstaltung von Teilnehmern bereits angekündigt wurden:

  • Adafruit Feather, das Ökosystem rund um preiswerte Microcontroller mit Akku und teilweise sogar Wifi
  • Arduino / Genuino
  • Verteiltes Home Monitoring mit ESP8266
  • Verschiedene Wordclock-Varianten
  • Magic Mirror

Ablauf:
09:30 Einlass (und Aufbau der Teilnehmer-Projekte)
10:00 Beginn mit kurzer Vorstellungsrunde
10:30 Session-Planung
11:00 Beginn der Sessions (jeweils ca. 45 min Session + 15 Pause)
17:00 Abschlussrunde

Termin:
02.04.2016 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Ort:
CoFab (Hinterhaus 1. OG)
Pohlandstrasse 19
01309 Dresden

Verpflegung:
Agile Hardware sponsort Getränke und belegte Brötchen.

Bitte melde Dich an, damit wir die Verpflegung angemessen dimensionieren können.

TeaBot Bausätze

TeaBot Bausätze

Endlich ist es soweit: Die Bausätze für TeaBot Single und TeaBot Duo sind im Shop.

Das durchweg positive Feedback auf der Messe „Modell Hobby Spiel“ hat sehr wesentlich dazu beigetragen, dass wir eine Serie auflegen, die größer ist, als ursprünglich geplant.

Was Messebesucher und Kunden sagen:

„Endlich mal eine sinnvolle Microcontroller-Anwendung für den Heimbereich.“

„Für mich ist das das beste Produkt in dieser Halle.“

„Genial. Das perfekte Weihnachtsgeschenk, insbesondere für Leute, die schon alles haben.“

Wir arbeiten mit Hochdruck an der Bauanleitung. Sie wird mit der Auslieferung der ersten Bausaetze fertig sein.

Arduino Day 2014: Build your own TeaBot

Arduino Day 2014: Build your own TeaBot

Am 29.03.2014 feiert Arduino seinen 10. Geburtstag. Auf der ganzen Welt finden Veranstaltungen statt, um lokalen Arduino-Gruppen Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und gegenseitigem Inspirieren zu geben.

Wir hatten ja erst unseren Arduino OpenSpace, der das gleiche Ziel verfolgt. Deshalb beteiligen wir uns am ArduinoDay 2014 mit einer Veranstaltung, bei der ein konkretes Arduino-Projekt gemeinsam gebaut wird:

TeaBotSingle

Ziel: Jeder Teilnehmer kann seinen eigenen TeaBotSingle bauen und am Ende der Veranstaltung mit nach Hause nehmen.
Kosten: Die Teilnahmegebühr beträgt 125 Euro (inkl. MwSt.) und beinhaltet alle Teile für den TeaBotSingle.

Eine genaue Beschreibung folgt.

Termin: 29.03.2014 10:00 bis 17:00 Uhr
Ort: CoFab, Pohlandstrasse 19, 01309 Dresden, Germany

At 29th of March in 2014 we celebrate 10 years of Arduino. During 24 hours there are many events all around the world participating. Main goal is to connect local communities and enable them to network as well to inspire each other.

Because we’ve held our 5th Arduino OpenSpace (with the very same objective) just 6 weeks before, our contribuition to Arduino Day will be a workshop where the arduino enthusiasts build one particular project together:

TeaBotSingle

Goal: Each participant can take home his/her own TeaBotSingle build during one day.
Charge: For the parts used in the TeaBot and the use of the tools, als well as some coaching, we charge 125 Euro (including VAT).

Date: 03/29/2014 10:00 AM to 05:00 PM
Location: CoFab, Pohlandstrasse 19, 01309 Dresden, Germany

Nachtrag:

Hier drei TeaBots, die in diesem Workshop entstanden sind beim abschliessenden Probe-Tee-Kochen.
drei_teabot_single_bei_der_arbeit

FabLabDD@CoFab (02/2014)

FabLabDD@CoFab (02/2014)

Das FabLabDD ist zu Gast im CoWorking-Space CoFab. Eine ganze Woche mit 3D-Ducker, LaserCutter, Arduino, Lötkolben und vielen Workshops. Kurz: Maker-Heaven!

Details zum Ablauf findet Ihr auf FabLabDD und CoFab.

Hier möchten wir die Workshops vorstellen, die wir zum FabLabDD beisteuern. Workshops anderer Mitausrichter sind bei FabLabDD und CoFab ebenfalls verlinkt.


Löten für Einsteiger

Löten ist keine Hexerei, man muss nur auf die Temperatur achten. Im Workshop werden die Grundlagen vermittelt und vor allem viel geübt.
(Verzinnen, Drähte verbinden, Bauelemente in Leiterplatten löten, …)

loeten

Zielstellung:
Die perfekte Lötstelle erkennen und vielleicht sogar selbst herstellen können.

Ablauf:
Eine klitzekleine Einführung und vor allem viel üben, üben, üben (unter Anleitung)

Voraussetzungen:
Wer hat und mag, kann seinen eigenen Lötkolben mitbringen. Das ist aber keine Voraussetzung (wir haben Lötkolben da).

Nächste Veranstaltung:
Donnerstag, 13. Februar 2014, von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr


Arduino für Einsteiger

Wer wollte sich den Alltag nicht schon mit einem kleinen Gerät erleichtern, aber dieses Gerät gab es nicht fertig zu kaufen. Nicht verzweifeln, selber bauen! Mit Arduino ist nun auch das Programmieren von Microcontrollern so einfach, dass es jeder lernen kann. Und das Beste: Man sieht, was man programmiert.

Die Teilnehmer dieses Workshops lernen nicht nur, wie man Arduino programmiert, sie können auch einen Arduino Uno und ein paar externe Bauelemente mit nach Hause nehmen.

arduino_uno

Zielstellung:
Jeder Teilnehmer hat mehrere Sketches (kleine Programme) geschrieben und verstanden.

Ablauf:
Jeder Teilnehmer bekommt seine eigene Hardware (die er im Anschluss auch mitnehmen darf). Neben dem Arduino UNO kommt folgende Hardware zum Einsatz:

  • Taster
  • Temperatur-Sensor
  • analoge LED
  • Micro-Servo
  • digitale LEDs (NeoPixel z.B. als Ring)

Programmiert wird im Chrome-Browser auf www.codebender.cc. Alternativ kann auch die Arduino IDE (Java-basiert) verwendet werden.

Voraussetzungen:
Ein eigenes Notebook (idealerweise mit mit installiertem Chrome-Browser) ist zwingend erforderlich.

Nächste Veranstaltung:
Mittwoch, 12. Februar 2014, von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr


Build Your Own TeaBot

Bitterer Tee ist, ähm, bitter. Mit einem TeaBot wird Dein Tee nie mehr zu lange ziehen.

Du kannst Deinen eigenen TeaBot unter Anleitung selbst bauen (alle Materialien werden gestellt).
Dabei hast Du zwischen dem zweiarmigen TeaBot (siehe Video und auch hier: www.agile-hardware.de/teabot/) und dem einfacheren TeaBot-Single (Empfohlen!).

Zielstellung:
Jeder Teilnehmer geht mit seinem eigenen TeaBot nach Hause.

Ablauf:
Die beiden TeaBot-Varianten (für ein oder zwei Tassen) werden vorgestellt und die einzelnen Baugruppen identifiziert.

  • Arm(e) im 3D-Drucker herstellen
  • Front-und Rückplatte bzw. Fuß (mit dem LaserCutter ausschneiden)
  • Leiterplatte(n) löten
  • Sensor(en) löten
  • montieren
  • verdrahten
  • Software aufspielen
  • justieren
  • Probe-Tee kochen

Neben der Arbeit mit LaserCutter und 3D-Drucker wird auch entgratet, geschraubt, programmiert und sehr viel gelötet. Eine herrliche Herausforderung und am Ende steht ein Produkt, daß Du im Alltag gut gebrauchen kannst.

Voraussetzungen:
Eigenes Notebook mit installiertem Chrome-Browser, Grundkenntnisse im Programmieren und ein ganz klein wenig handwerkliches Geschick sind leider nötig.

Nächste Veranstaltung:
Samstag, 15. Februar 2014, von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

TeaBot (Bitter tea? Never again!)

TeaBot (Bitter tea? Never again!)

Imagine this situation: You prepare a cup of tea and look forward to drinking it. Then the phone rings or some other distraction leads you to forget the tea bag in the cup. That’s bitter and so is the tea. All the looking forward to a nice cup of tea turned into bitterness.

These are the kind of situations where a little bit of automation would help. And there is arduino. That got us thinking.

Core Ideas

Let’s build something with Arduino that removes the tea bag in time. But what time? It differs from tea to tea. So the time has to be easily adjustable.

  • When does the time start? Well, when the hot water meets the tea bag. Some sensing would be very helpful there, as there is no reason to start manually.
  • How does it remove the tea bag? It has to be something mechanical. Servos (known from RC-models) are easy to control with an Arduino.
  • If we can lift the tea bag out of a cup, we could lower it in there, too. This would be good to keep the tea bag in motion. Motion would result in a shorter time needed to make the tea. But do we want that? Really? On most tea bags the suggested draw time is printed on. If you speed up the process (by moving the tea bag all the time) all those suggestions would be worthless. Bottom line: Let’s Relax. We don’t keep the tea bag moving.
  • When two people drink tea together, chances are they have different tastes. So the system should be able to make two cups of tea at the same time, but with different drew times.

The result: TeaBot in action

How we did it

TODO

The trunk is fastened by a M5x20 screw from below. Also you see the 4 transparent feet in the corners of the base board. From above you see the LCD mounted with M3x20 screws and 3x10 distance rolls. Also good to see: the pull-up resistors are soldered to both sides of the switches.

Hardware (approx. 150..200 € in total)

  • 1 x Arduino Leonardo w/o Header
  • 1 x TimesSquareShield-Bausatz
  • 2 x Servo
  • 1 x LCD 20×4 Seriell
  • 2 x Temperatur-Sensor LM35DX (TO 92)
  • 2 x Servo-Arm (Plastik 10x10x120mm mit Bohrung und Einschnitt)
  • 2 x Holzschraube 2,9×12
  • 1 x Aluminium Vierkantprofil 20x20x250mm
  • 1 x Plexiglas Frontplatte 200x120x3mm
  • 1 x Plexiglas Rueckplatte 120x80x3mm
  • 2 x Abstandsbolzen M4 x 10 innen/aussen
  • 2 x Abstandsbolzen M4 x 20 innen/aussen
  • 4 x Abstandsbolzen M4 x 40 innen/aussen
  • 8 x Linsenkopfschraube M4 x 8
  • 1 x Senkkopfschraube M5 x 20
  • 1 x Frühstücksbrettchen
  • 4 x Inbusschraube M3 x 10
  • 4 x Inbusschraube M3 x 20
  • 8 x Mutter M3
  • 2 x Kipptaster (ein) / aus / (ein)
  • 1 x Kippschalter ein / aus
  • 4 x Widerstand 10 kOhm
  • 1 x Miniaturlautsprecher
  • 1 x Widerstand 470 Ohm
  • 1 x NPN-Transistor BC 546 (TO-92)

Software (free)